Zu Gast bei Reiner Meutsch in Mannheim

Nov

4

2017

04.11.2017 | Von Marsi und Daniel | Keine Kommentare

Zu Gast bei Reiner Meutsch in Mannheim

Es ist schon über 2 Jahre her, dass wir beim Radiosender RPR1 zu Gast waren, um mit Reiner Meutsch in seiner Sendung Mein Abenteuer über unsere zweite Weltreise zu plaudern. Wir haben damals einen Beitrag samt Mitschnitt dazu veröffentlicht, wo ihr das Interview noch einmal anhören könnt.

Ganz zufällig war an diesem Tag auch ein anderer Abenteurer im Studio, der wahrlich Unmenschliches leistet: Norman Bücher ist Extremläufer, er läuft Marathons vor dem Frühstück, hat sich an Ultramarathons längst gewöhnt und sucht ständig neue Herausforderungen, um seine eigenen Grenzen neu zu definieren. Nebenbei ist er als Autor tätig hat er schon mehrere Bücher verfasst. Obwohl Norman gerade einmal eine gemütliche Laufdistanz von uns entfernt lebt, kannten wir uns bis zu diesem Zeitpunkt nicht. Schnell wurde klar, dass wir viele Leidenschaften teilen: Reisen, Sport, Abenteuer, Vorträge und nicht zuletzt das Laufen, wenngleich mit einer völlig anderen Motivation. Seither treffen wir uns regelmäßig, tauschen uns aus und verbringen wertvolle Zeit miteinander.

Vergangene Woche schlug Norman einen außergewöhnlichen Ausflug vor. Immerhin Daniel konnte es einrichten, ihn nach Mannheim zur Premiere von Reiner Meutschs Live-Show Abenteuer Weltumrundung zu begleiten. Im Jahr 2010 hat Reiner mit einem kleinen Flugzeug die Welt umrundet und in 10 Monaten 77 Länder in 5 Kontinenten besucht. Während er im Radio andere Abenteurer interviewt, berichtet er in seiner Live-Show von seinen eigenen Abenteuern, die er während dieser Zeit erlebt hat. Beeindruckende Künstler begleiten ihn durch den Abend – Sänger, Musiker, Akrobaten aus aller Welt – und die Fotos und Videos sind beeindruckend, doch noch viel mehr lebt der Vortrag durch den Moderator und seine unvergleichliche Art.

Im Gegensatz zu unseren Weltreisen hatte Reiner eine ganz andere Motivation für seine Weltumrundung: Er unterstützte 5 Bildungsprojekte in Ghana, Indien, Brasilien, Ruanda und Indonesien, wo Schulen in Gegenden gebaut wurden, wo Kinder vorher gar nicht oder nur äußerst umständlich das erfahren durften, was für uns längst selbstverständlich ist: Bildung. Aus den 5 geplanten Schulen wurde die Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP, inzwischen wurden inzwischen fast 140 Projekte rund um den Globus initiiert. Ganz nebenbei sollen jedes Jahr 30 neue Projekte dazukommen.

Ein toller Abend mit faszinierenden Menschen! Auch ihr solltet euch den Besuch von Reiners Live-Shows nicht entgehen lassen, solange er noch unterwegs ist. Weitere Informationen findet ihr auf der Webseite von Prime Promotion. Es lohnt sich auch, auf der Seite der Stiftung FLY & HELP vorbeizuschauen, wo auch ihr einen Beitrag zu den einzigartigen Projekten leisten könnt.

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns über deine Kaffee- und Kuchenspende!

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind gekennzeichnet mit *.

Zu Gast bei Reiner Meutsch in Mannheim

von Marsi und Daniel Lesedauer: 2 min
0