Reiseroute 2010

Lange haben wir darüber nachgedacht, was wir in unserer Weltreise alles unterbringen wollen. Wir haben Ideen gesammelt, Websites durchstöbert und Infos eingeholt. Eingeschränkt wurden wir durch wenige wichtige Faktoren:

  • Entfernung: Wir wollten nur Länder bereisen, die wir nicht auch später noch innerhalb eines kürzeren Urlaubs besuchen können. Ziele in Deutschland fielen dadurch ebenso raus wie Nordamerika oder das nördliche Afrika.
  • Übersicht: Wir wollten uns nicht zu viel vornehmen und genug Zeit in den einzelnen Ländern haben, um sie wenigstens ein bisschen kennenzulernen.
  • Reisezeiten: Viele der Länder auf unserer Route haben ausgeprägte Jahreszeiten oder ein Monsunklima. Auch wenn wir kältere Regionen eingeplant hatten, wollten wir doch vermeiden, eine Gegend während der am wenigsten empfohlenen Reisezeit zu besuchen. Auf Feuerland mussten wir aus diesem Grund ebenso verzichten wie auf Sulawesi.

Keine Frage, in jedem einzelnen Land auf unserer Route könnte man ohne Weiteres mehrere Jahre verbringen. Unser Kompromiss: 16 Länder mit 2 bis 4 Wochen Zeit für jedes Land. Die wichtigsten Flüge buchten wir wenige Monate vor der Reise, die restlichen organisierten wir von unterwegs. Dadurch hatten wir einerseits genug Puffer, andererseits aber doch einen konkreten Plan, der uns daran hinderte, uns zu lange an einem Ort aufzuhalten.

Die Reiseroute unserer ersten Weltreise auf einer Weltkarte:

Weltreise Route

StepMap

Weltreise Route